Selbstständigkeit im Reisegewerbe - Wie kann ich am Besten starten

Du suchst Gleichgesinnte? Dachdecker, Zimmerer, Tischler oder Spengler im Reisegewerbe? Dann komm in unsere geschlossene Facebook Gruppe und tausche dich mit anderen Handwerkern aus! Zur Facebook Gruppe

Solltest du Fragen zum Reisegewerbe haben dann bitte über meine Hotline 0900 5443544 (2,99 €/min aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk ggf. abweichend)

So startest du am Besten im Reisegewerbe: 

  1. Führungszeugnis beantragen
  2. Mitglied im Berufsverband unabhängiger Handwerkerinnen und Handwerker - BUH e.V. werden. Der Verein setzt für die Abschaffung des Meisterzwangs ein, und leistet tolle Rechtsberatung für Handwerker im Reisegewerbe.
  3. Auf dem Gewerbeamt deines Wohnsitzes mit dem Führungszeugnis eine Reisegewerbekarte beantragen
  4. Ein zweites Gewerbe anmelden als Hausmeisterservice um kleinere Dachservice Aufträge am Telefon anzunehmen und um Werbung für sich zu machen.
  5. Eine Haftpflichtversicherung für Dachdeckerarbeiten abschließen
  6. Eine private oder eine freiwillige gesetzliche Krankenversicherung abschließen
  7. Ein Steuerbüro beauftragen für Quartals- und Steuerabrechnung
  8. Eine Webseite erstellen lassen - Geht hier günstig
  9. Werkzeug bestellen - Gibt es hier

Ganz wichtig! Sich an die Regeln halten die im Reisegewerbe gefordert werden!

Wie z.B. Keine Kontaktdaten wie Telefonnummer oder Emailadresse auf dem Auto, außer Logo und Webadresse oder Werbung vom Hausmeisterservice (darum zweites Gewerbe). Keine Aufträge am Telefon oder per Mail entgegen nehmen. Der Auftrag kommt immer durch dich zu Stande.  

Du gehst zum Kunden und fragst ob du sein Dach decken darfst.

Weitere Fragen werden beim BUH e.V. beantwortet oder in unserer Reisegewerbe-Gruppe bei Facebook

Werde Fan bei Facebook

Subunternehmer Aufträge

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com